Cluster Smart Logistik

rwth_cluster-Smart-Logistik_DE_RGB

Prof. Volker Stich
Clusterleiter
Broschüre zum
Cluster Smart Logistik

In dem Cluster Smart Logistik forschen über 350 Personen aus Wissenschaft und Wirtschaft. Der Forschungsschwerpunkt sind Lösungen des Informations- und Warenflusses in einer zukünftig cyberphysischen Welt. Hintergrund ist, dass die digitale Welt über das Internet nahezu in Echtzeit vernetzt sein wird.

Die Integration der Systemwelten mobilisiert die Industrie weltweit. Industrie 4.0 (4. Industrielle Revolution) und Industrial Internet sind die zentralen Schlagwörter. Das Zusammenspiel von

  • Sensoren in nahezu allen Produktionsmaschinen, -werkzeugen und Vorrichtungen sowie an allen Ladungsträgern und Werkstücken,
  • einer unbegrenzten Zahl von Internet-IP-Adressen,
  • ein schnelles Internet,
  • echtzeitfähige Mobil- und Festnetzkommunikation,
  • Cloud Computing und
  • IT-Service-Plattformen

schafft eine radikal verbesserte Infrastruktur. Diese muss zunächst aufeinander abgestimmt und verprobt werden. Erst dann kann sie in der Industrie, insbesondere im Mittelstand, produktivitätssteigernd eingesetzt werden. Die derzeitige Heterogenität der IT-Systeme und die fehlende Durchgängigkeit der Daten hemmen die mögliche Produktivitätssteigerung. Daher wird im Cluster Smart Logistik erforscht, wie

  • Systemwelten zusammenwachsen,
  • Datenbestände homogenisiert und
  • Abläufe weiter automatisiert

werden können.

Ziel ist dabei die Vision One single source of truth: eine einmalige, verlässliche und übergreifend anwendbare Datenquelle. Diese ermöglicht die langfristige Integration diverser IT-Systemwelten wie z.B.

  • ERP (Enterprise Resource Planning),
  • MES (Materialeinsatzsysteme),
  • PLM (Product-Lifecycle-Management).

Verschiedene Center arbeiten konzeptionell und experimentell mit Anbieter- und Anwenderunternehmen an den Potenzialen und Herausforderungen für Produzenten, Logistikunternehmen und ICT-Anbietern (Information and Communications Technology).

Die folgenden Center bilden die Forschungsschwerpunkte im Cluster Smart Logistik: