Global Production Management Center

GPM_Imagemotiv©Campus-GmbH_Braun-1170x555 Global Production Management Center

Campus GmbH/Braun

Center_Global_Production_Management_RGB-1 Global Production Management Center

Schneller entscheiden – effizienter produzieren

Die produzierende Industrie hat sich in den letzten Jahrzehnten zunehmend global aufgestellt. Fast alle Unternehmen unterhalten mittlerweile Produktionsstandorte im Ausland und vertreiben ihre Produkte weltweit. Um zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen produzierende Unternehmen ihre Strukturen und Prozesse sowohl auf Standort- als auch auf Netzwerkebene flexibel gestalten und agil anpassen können. Viele innovative Industrie 4.0- und Data Analytics-Ansätze bieten zudem Potenziale zur Steigerung der Produktivität. Im Global Production Management Center werden die hierfür erforderlichen Schlüsseltechnologien und Methoden entwickelt und ganzheitlich erprobt.

Kernthemen des Global Production Management Centers

Das Center bietet einen aktiven Erfahrungsaustausch und praxisorientierte Konsortialforschung in folgenden Bereichen:

  • Strategische und datenbasierte Gestaltung und Steuerung agiler Wertschöpfungsketten auf Standort- und Netzwerkebene
  • Konzeption und Umsetzung eines globalen Leitstandes inklusive Analyse-Toolbox zur Produktionsoptimierung
  • Einsatz Künstlicher Intelligenz und Data Analytics für die Produktionsplanung und Prozessverbesserung
  • Proaktives Agieren auf Veränderungen in End-to-End-Prozessen zur Realisierung von jährlichen Produktivitätssteigerungen
  • Weitere, durch die Community angestoßene Themen und Fragestellungen des Produktionsmanagements
Montagehalle_Web-600x400 Global Production Management Center

WZL

Ablauf eines Community-Jahres

Mitgliedsjahr Global Production Management Center
Organisatorischer Rahmen:

  • Netzwerk-Treffen mit Themen-Workshops
    • In Aachen oder bei Mitgliedern
    • 1,5 Tage mit Abendveranstaltung
    • Ausreichende Gelegenheit zum Networking
    • Vor und Nachbereitung durch das Center
  • Konzeption und Programmierung neuer Tools durch das Center
  • Regelmäßige kostenlose Webinare und vergünstigte Seminare
  • Möglichkeit gemeinsamer Forschungsprojekte
Inhalte der Netzwerk-Treffen:

  • 3 Netzwerk-Treffen pro Jahr zu ausgewählten und in der Community abgestimmten Themen
  • Moderation der gemeinsamen Treffen durch das Center
  • Vorträge und Diskussionsbeiträge durch Mitglieder
  • Impulsvorträge aus der aktuellen Forschung zu den entsprechenden Themen
  • Externe Vorträge von Gastreferenten
  • Unternehmensbesichtigungen
BERNHARD-SCHUSTER_DEv2 Global Production Management Center
SABINE-BIVOLAREVIC_DEv2 Global Production Management Center

Mitgliedschaft

Unternehmen immatrikulieren sich als Mitglieder im Global Production Management Center. Sie tauschen sich Unternehmen zum Themenfeld der Netzwerk- und Standortgestaltung aus und diskutieren mit Experten aus der Wissenschaft, wie exzellente Produktionsnetzwerke und -standorte gestaltet und gesteuert werden können. Dabei erhalten die Mitglieder methodische Unterstützung zur erfolgreichen Gestaltung globaler Produktionsnetzwerke und forschen gemeinsam an einem zukunftsfähigen Produktionsmanagement. Sie werden befähigt, die eigenen Aktivitäten hinsichtlich der Gestaltung ihrer Produktion kritisch zu analysieren und eigene Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Das außerwettbewerbliche und vertrauliche Netzwerk im Center ermöglicht den intensiven Austausch mit Unternehmen anderer Branchen. Zusätzlich werden unternehmensindividuelle Lösungen in bilateralen Forschungs- und Beratungsprojekten entwickelt und Know-how Vermittlung in allen Bereichen des Produktionsmanagements bereitgestellt.

Je nach Art der Mitgliedschaft profitieren die Unternehmen von den angebotenen Leistungsbausteinen:

icon-zugehoerigkeit-300x234-200x156 Global Production Management Center

Zugehörigkeit

  • Nutzung RWTH Aachen Campus Mitgliedslogo
  • Temporäre Nutzung von Shared Desks
  • Recht zur Anmietung von Konferenzräumen
icon-community-300x234-200x156 Global Production Management Center

Community

  • Zugang zur Community
  • Interdisziplinärer Austausch mit Instituten und Unternehmen
  • Vertrauliches Kompetenznetzwerk außerhalb des Wettbewerbs
  • Teilnahme an regelmäßigen Projekttreffen
  • Teilnahme an Jahres- und Netzwerktreffen
icon-konsortiale-forschung-300x234-200x156 Global Production Management Center

Forschung & Entwicklung

  • Gemeinsame Entwicklung von Tools und eines globalen Leitstands
  • Studien & Benchmarking für die frühzeitige Identifikation von Trends und Entwicklungen
  • Konsortiale F&E Projekte
  • Fördermittelmanagement
  • Mitgestaltung der Center-Themen
icon-weiterbildung-300x234-200x156 Global Production Management Center

Weiterbildung

  • Zielgerichtete und praxisorientierte Weiterbildung von Spezialisten und Führungskräften
  • Modulare Seminarlandschaft mit renommierten Zertifikaten
  • Webinarangebot
  • Ausrichtung von Inhouse Trainings

Initiatoren

Prof_Dr_Schuh_Clusterleiter_Produktionstechnik_RWTH_Aachen_Campus Global Production Management Center

Prof. Dr. Günther Schuh

Lehrstuhl für Produktionssystematik an der RWTH Aachen University

Als Inhaber des Lehrstuhls für Produktionssystematik treibt Prof. Schuh die Produktionstechnik von morgen am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen University voran. Eine besondere Stärke des Lehrstuhls besteht in der engen Verbindung von ingenieurwissenschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Forschung, die in Projekten zur Unterstützung von produzierenden Unternehmen weitergegeben und vertieft wird. Die Themenfelder des Lehrstuhls umfassen das Produktions- und Innovationsmanagement, die Unternehmensentwicklung, die Fabrikplanung sowie die Fahrzeugproduktion.

Prof.-van-de-Aalst Global Production Management Center

Prof. Dr. Wil van der Aalst

Lehrstuhl für Process and Data Science

Als Preisträger der Alexander von Humboldt-Professur führt Prof. van der Aalst die Process and Data Science Gruppe (PADS) innerhalb der Fachgruppe Informatik der RWTH Aachen an. Der Anwendungsbereich der Gruppe umfasst alle Aktivitäten, in denen diskrete Prozesse analysiert, überarbeitet und/oder in einer datengesteuerten Art und Weise unterstützt werden. Prozesszentrierung wird kombiniert mit einer großen Anzahl von Data Science-Techniken. Dieses wird kombiniert mit Nachbardisziplinen wie Unternehmensforschung, Algorithmen, diskrete Verhaltenssimulation, Geschäftsprozessmanagement und Workflow-Automatisierung.

Kontakt

Portrait_Prote_Web Global Production Management Center
Dr. Jan-Philipp Prote
Centerleiter
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen
Telefon +49 151 441 310 01
E-Mail j.prote@gpmc-aachen.de