Konzept

Wissenschaft und Wirtschaft unter einem Dach

16 Forschungscluster entstehen auf dem RWTH Aachen Campus in räumlicher Nähe zu den Großforschungsinstituten und -einrichtungen. Zu den sechs Startclustern zählen

  • Cluster Biomedizintechnik
  • Cluster Nachhaltige Energie
  • Cluster Photonik
  • Cluster Produktionstechnik
  • Cluster Schwerlastantriebe
  • Cluster Smart Logistik

In den neuen Forschungsgebäuden arbeiten interdisziplinäre Wissenschaftlerteams und Industriekonsortien zusammen. Die beteiligten Unternehmen

  • teilen sich mit Hochschulinstituten Ressourcen,
  • nutzen Synergieeffekte,
  • tauschen ihr Wissen direkt vor Ort aus und
  • arbeiten gemeinsam an zukunftsfähigen Innovationen.

Über 320 Unternehmen engagieren sich bereits auf dem RWTH Aachen Campus.

Germany at its best | RWTH Aachen Campus

Prof. Dr. Ernst Schmachtenberg, Rektor RWTH

Forschung braucht Fläche

Auf über 2,5 km² entsteht eine der größten Forschungslandschaften Europas.

Die Erweiterungsflächen Melaten und West bilden mit dem Campus Mitte einen zusammenhängenden Campus. Dieser ist in das öffentliche Leben integriert.

Campus GmbH/Winandy

Campus Melaten mit 6 Startclustern

Der Campus Melaten stellt die erste Ausbaustufe des RWTH Aachen Campus dar. Etappenweise entstehen auf einer Fläche von 473.000 m² elf Forschungscluster.

Seit 2009 werden sechs Startcluster auf dem Campus Melaten realisiert:

  • Cluster Biomedizintechnik
  • Cluster Nachhaltige Energie
  • Cluster Photonik
  • Cluster Produktionstechnik
  • Cluster Schwerlastantriebe
  • Cluster Smart Logistik

Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten sowie Dienstleister integrieren den Campus Melaten in das öffentliche Leben. Die Vincerola GmbH betreut bereits bis zu 80 Kinder in ihrer bilingualen Kindertagesstätte im Park am Campus-Boulevard. Die Techniker Krankenkasse und die Sparkasse Aachen haben eine Niederlassung am Campus-Boulevard. Das Bistro Restaurant Forckenbeck ist das erste Gastronomie-Konzept auf dem Campus Melaten. 285 studentische Wohnheiten entstehen seit Herbst 2015 im Campus-Park.

Campus GmbH/Winandy

Bebauungsplan für Campus West in Arbeit

Mit dem Campus West wird der zweistufige Ausbau des RWTH Aachen Campus fortgesetzt. Auf einem ca. 325.000 m² großen Gebiet um den Aachener Westbahnhof entstehen fünf Forschungscluster. Diese sind thematisch und räumlich eng mit den bereits existierenden Instituten in Campus Mitte verbunden.

Im Dezember 2009 erwarb das Land Nordrhein-Westfalen für die Entwicklung des Campus West eine stillgelegte Fläche des ehemaligen Aachener Güterbahnhofs. Zurzeit wird der Bebauungsplan (B-Plan) für das Areal gemeinsam von dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) sowie der Stadt Aachen erarbeitet. Mit Vorlage dieses B-Plans werden dann die nächsten Forschungsgebäude errichtet. Neben Büro-, Labor- und Hallenräumlichkeiten schaffen ein Hotel, Cafés, Wohn- und Einkaufsmöglichkeiten eine attraktive Infrastruktur und eine hohe Aufenthaltsqualität.

Renommierte Investoren und Architekten realisieren Forschungsgebäude

Sieben Förderungen von Forschungsbauten (nach Artikel 91b Abs. 1 Satz Nr. 3 GG) gewann die RWTH Aachen University im Wettbewerb mit anderen Forschungsstandorten. Diese Forschungsbauten wurden auf dem RWTH Aachen Campus realisiert. Privatwirtschaftliche Investoren ergänzen diese öffentlichen Mittel. Sie errichten ebenfalls Gebäude auf dem RWTH Aachen Campus. Es gibt zwei Motivationsgründe für ihre Mitwirkung:

  • Verlässliche Partner mit dem Land Nordrhein-Westfalen und der RWTH Aachen University sowie
  • eine Investition in eine exzellente Hochschullandschaft mit Wachstums- und Zukunftsperspektiven.

Eigentümer der Hochschulerweiterungsflächen ist der Bau- und Liegen­schaftsbetrieb NRW. Der BLB NRW stellt die Grundstücke als Erbbauflächen zur Verfügung. Die Baukonzession für ein Cluster wird im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung über einen Teilnahmewettbewerb und ein Verhandlungsverfahren vergeben.

Ausgewählt wurden bisher folgende Investoren- und Architektenteams:

  • Cluster Smart Logistik: ante4C GmbH (Aachen) mit dem Architekturbüro Meyer & van Schooten (Amsterdam),
  • Cluster Produktionstechnik: IMMOFINANZ (Wien) mit HENN Architekten (München),
  • Cluster Photonik: ante4C GmbH (Aachen) mit KPF Architekten (New York),
  • Cluster Biomedizintechnik: Unternehmensgruppe Frauenrath (Heinsberg) mit dem Architekturbüro sop GmbH & Co. KG (Düsseldorf).
Campus GmbH

Campus GmbH

Campus GmbH/Richter

Campus GmbH/Horsky

Frauenrath Group/sop

Die Projektbeteiligten

RWTH Aachen Campus GmbH

Die RWTH Aachen Campus GmbH verantwortet als Tochtergesellschaft der RWTH Aachen und der Stadt Aachen die Planung, Umsetzung und Sicherstellung der gesamten Campus-Konzeption. Die Gesellschaft regelt auf dem RWTH Aachen Campus die Flächennutzung und deren Rahmenbedingungen. Die Aufgaben reichen von der Clusterinitiierung über die Akquisition von Forschungspartnern bis hin zur europaweiten Ausschreibung von Investorenauswahlverfahren zur Errichtung der erforderlichen Gebäude auf dem Campus.

RWTH Aachen Campus GmbH
Campus-Boulevard 57
52074 Aachen
Telefon +49 241 80-27374
Fax +49 241 80-627374
E-Mail info-campus@rwth-aachen.de
Internet www.rwth-campus.com

BLB NRW

Eigentümer der Hochschulerweiterungsflächen ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW), der für das Immobilienmanagement des Landes Nordrhein-Westfalen verantwortlich ist und landesweit ca. 4.250 Immobilien mit einem Buchwert von neun Milliarden Euro verwaltet. Der BLB NRW hat sich gegenüber der Campus GmbH bereit erklärt, die für den Stadt Aachen Campus erforderlichen Grundstücke als Erbbauflächen zur Verfügung zu stellen. Für die Erschließung der Baufelder auf dem Campus ist die BLB-Niederlassung Aachen verantwortlich. Sie realisiert parallel dazu für die Hochschule Forschungsgebäude und Infrastruktureinrichtungen auf dem Campusgelände.

Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Mies-van-der-Rohe-Straße 10
52074 Aachen
Telefon +49 241 43510-370
Fax +49 241 43510-198
E-Mail AC.Campus@blb.nrw.de
Internet www.blb.nrw.de

Stadt Aachen

Mit dem RWTH Aachen Campus verfolgen Stadt und Hochschule gemeinsam das Ziel, die RWTH zu einer der weltweit führenden technischen Universitäten zu entwickeln und Aachen als internationalen Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort zu stärken und auszubauen. Nach dem Bebauungsplan Nr. 915 für den Campus Melaten, der seit Dezember 2009 rechtskräftig ist, beabsichtigt die Stadt Aachen mit dem Bebauungsplan Nr. 923 – Campus West – die planungsrechtlichen Voraussetzungen für weitere Entwicklungsflächen des RWTH Aachen Campus zu schaffen.

Stadt Aachen
Fachbereich Wirtschaftsförderung/ Europäische Angelegenheiten
Johannes-Paul-II.-Straße 1
52062 Aachen
Telefon +49 241 432-7610
Fax +49 241 432-7699
E-Mail wifoe@mail.aachen.de
Internet www.aachen.de